Latest Posts

Einheimische Schlüsselindustrien müssen besser geschützt werden

Einheimische Schlüsselindustrien müssen besser geschützt werden

Die Übernahme des Augsburger Roboterherstellers Kuka durch den chinesischen Investor Midea hat den mangelnden Schutz der einheimischen Schlüsselindustrien vor ausländischen Firmen demonstriert. Trotz intensiver politischer Bemühungen auf nationaler und europäischer Ebene konnte die Übernahme aufgrund der bisherigen Gesetzeslage nicht verhindert werden. Hierdurch wurde wichtiges technologisches Know-How weitergegeben, das einen zentralen Schlüssel für die Transformation der deutschen Wirtschaft zur „Industrie 4.0“ bildet. Das zeigt, dass der Wirtschaftsstandort Deutschland massiven Nachbesserungsbedarf hat. Die Bundesregierung hat infolgedessen mit einem Vetorecht bei Firmenübernahmen durch ausländische Investoren reagiert. Mehr lesen

Augsburger Synagoge als Symbol gegen den Antisemitismus

Augsburger Synagoge als Symbol gegen den Antisemitismus

Das 100-jährige Bestehen des jüdischen Gotteshauses lässt Augsburg als „Friedensstadt“ neu aufblühen. 

Die Augsburger Synagoge ist nicht nur eines der eindrucksvollsten und größten jüdischen Gebetshäuser in Europa – sie ist auch ein sichtbarer Beweis für jüdisches Leben und jüdische Kultur in der Stadt Augsburg. Durch eine glückliche Fügung wurde die Synagoge in der Reichsprogrammnacht nicht völlig zerstört und kann daher in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern.

Mehr lesen