Über mich

Dr. Volker Ullrich Mitglied des Deutschen Bundestags

Meine politische Arbeit in Berlin
Als Vorsitzender des Arbeitskreises 1 der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestages beschäftige ich mich mit den Politikbereichen Innen, Recht und Verbraucherschutz, Europa, Bauen, Wohnen und Heimat, Kommunalpolitik, Sport und Ehrenamt, Kultur und Medien. Themen, die für meinen städtisch geprägten Wahlkreis wichtig sind.

Mein Wahlkreis: Augsburg-Stadt und Königsbrunn
Bei der Bundestagswahl 2013 habe ich das Direktmandat für den Wahlkreis Nr. 252 gewonnen und vertrete die Städte Augsburg und Königsbrunn im Deutschen Bundestag. Bei der Wahl 2017 konnte ich das Mandat erneut gewinnen. Es ist eine besonders herausfordernde Aufgabe, zwei Städte und deren Bürgerinnen und Bürger im Deutschen Bundestag zu vertreten. Besonders meine Themen Bauen, Wohnen und Kultur fordern mich auf vielfältige Weise. 

Bezirksvorsitzender der CSU Augsburg
Seit 2019 bin ich Bezirksvorsitzender der CSU Augsburg. Der Kontakt zu den Mitgliedern vor Ort liegt mir sehr am Herzen. Es ist mir sehr wichtig, die verschiedenen Interessen und Anliegen, die es innerhalb unserer Partei gibt, zueinander zu führen. Ich stehe für eine moderne Großstadtpartei, zu der sich die CSU in den vergangenen Jahren in Augsburg gut entwickelt hat. Wir verbinden Tradition und Moderne, dabei sind wir mutig und wagen Neues. Die neue Stadtregierung unter Eva Weber geht dabei mit gutem Beispiel voran.

Biografie

Am 14. Oktober 1975 wurde ich in Illertissen geboren. 1995 machte im am Erasmus-Gymnasium in Amberg mein Abitur. Anschließend studierte ich Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und der Fernuniversität Hagen. Mein Studium der Rechtswissenschaften schloss ich 2001 mit dem Ersten juristischen Staatsexamen ab und erhielt 2002 meine Promotion zum Dr. jur. Im Anschluss war ich Rechtsreferendar, bis ich 2004 das Zweite juristische Staatsexamen ablegte. Ebenfalls 2004 schloss ich mein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann ab. Von 2005 bis 2011 war ich als Rechtsanwalt in mittelständischen und internationalen Sozietäten tätig.

Die Politik hat mich bereits in jungen Jahren begeistert, weshalb ich 1992 in die CSU eintrat. Darüber hinaus war ich von 1994 bis 1995 Landesvorsitzender der Schüler-Union Bayern. Im Studium engagierte ich mich bayernweit als Landesvorsitzende des RCDS für hochschulpolitische Themen. Von 2001 bis 2009 war ich Bezirksvorsitzender der Jungen Union Augsburg.

Von 2002 bis 2011 war ich Stadtrat der Stadt Augsburg. Anschließend leitete ich als berufsmäßiger Stadtrat bis 2013 das Ordnungsreferat der Stadt Augsburg. Während meiner Tätigkeit als Stadtrat war ich Mitglied im Rechts- und Verwaltungsausschuss des Bayerischen Städtetags.

Mitgliedschaften und Ämter im Deutschen Bundestag

Obmann im 1. Untersuchungsausschuss (Breitscheidplatz)

Ordentliches Mitglied
Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union

Stellvertretendes Mitglied
Ausschuss für Inneres und Heimat
Auswärtiger Ausschuss
Wahlprüfungsausschuss
Unterausschuss Europarecht
Unterausschuss Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung

Mitgliedschaften in sonstigen Gremien

Ordentliches Mitglied
Parlamentarische Versammlung des Europarates

Delegationsmitglied
Delegationsmitglied

Stellvertretendes Mitglied
Interparlamentarische Union

Stellvertretender Vorsitz
Parlamentariergruppe Portugal-Spanien

Fraktion

Vorsitzender des Arbeitskreises I – Innen, Recht und Verbraucherschutz, Kommunalpolitik, Sport und Ehrenamt, Kultur und Medien

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Keine

Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag

Stadt Augsburg: Stadtrat und Ordnungsreferent

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

Universität Augsburg, Augsburg,
Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe “Gewinn” veröffentlicht

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.

Volker Ullrich ist Bundestagsabgeordneter, kandidiert aber auch erneut für einen Sitz im Bundestag. Bitte wählen Sie hier, welche Seite Sie aufrufen möchten: